Pressekontakt: pr@kronowetter.at

Pressestimmen: 

OE 1 Spielräume, 25. 2. 2018

„Die Zerbrechlichkeit tanzt am Rande des Abgrunds einer lieblichen Voralpenlandschaft im Dreivierteltakt“ (Astrid Schwarz)


Falter 40/2018:

„Reduziert, eindringlich und berückend schön.“ (Gerhard Stöger)

https://www.falter.at/falter/rezensionen/musik/751/4018939349103/sog-i-bin-weg


Wiener Zeitung, 6. 10. 2018

„fast wie aus einer anderen Welt: eine Art Kammermusik“ (Bruno Jaschke)

https://www.wienerzeitung.at/themen_channel/musik/pop_rock_jazz/993932_Kammermusik.html


Kurier, 21. 10. 2018

„Volkskunstlied“ (Guido Tartarotti)


Die Presse, 28. 12. 2019

„Berückend schön“ (Samir H. Köck)

https://diepresse.com/home/schaufenster/salon/salon/5552787/Der-Charme-des-Dialekts


Frankfurter Allgemeine Zeitung, 13. 12. 2018

„junge, kluge Frau mit besonderer Stimme und ergreifenden Versen“ (Sabine Schreiber)


Berichterstattung zum FM4-Protestsongcontest:

https://fm4.orf.at/stories/2963561/

https://fm4.orf.at/stories/2964225/


Profil, 17. 2. 2019

„Sigrid Horns Ballade vom Sterben der Dörfer und vom Planieren des Grüns heimste stürmischen Applaus ein.“


Der Standard, 13. 2. 2019

„Dass dieser Protest auch bei einem städtischen Publikum großen Anklang fand, zeigte der längste Applaus des Abends für Horns emotionale Performance […]Auch bei der Jury kam der Song sehr gut an. Jurorin und Kulturvermittlerin Simone Dueller meinte, Horn “hat Liedermacherkunst bewiesen”. Ein Lob kam auch von der Singer-Songwriterin Violetta Parisini, die trotz der vielen behandelten Themen im Song einen überzeugenden roten Faden sah.“

https://derstandard.at/2000097946925/Sigrid-Horn-gewinnt-Protestsongcontest-2019-im-Rabenhof